Wenn aus einem neuen Job zwei werden


Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine Stelle besetzen, dann hören Sie oft,  dass ein Partner mitziehen wird, der keinen Job in der Gegend hat, in der sich Ihr Unternehmen befindet.
Für eine Familie kann es problematisch sein, den Alltag zu bewältigen, wenn einer oder beide Partner täglich einen weiten Weg zur Arbeit zurücklegen müssen oder es unter Umständen nur ein Einkommen gibt. Die Gemeinden in Apenrade, Esbjerg und Tondern haben Partnerjob-Initiativen zur Unterstützung lokaler Unternehmen, damit diese ihre nach der Rekrutierung neu zugezogene  Fachkraft auch behalten.

 

Apenrade- PartnerJobmatch


Business Apenrade, die Kommune Apenrade, Apenrade Business Association und die lokale Wirtschaft wollen Jobzuzüglern den besten Start in der neuen Umgebung ermöglichen.
Daher bieten sie an, den Lebenslauf und die Kompetenzen des Partners, der noch keinen Job hat, über den elektronischen Newsletter aus dem Sekretariat Business Apenrade, an die 500 Unternehmen aus der  Apenrader Business Association zu schicken.
Zusätzlich wird der Lebenslauf direkt an die Personalverantwortlichen der größten Unternehmen der lokalen Industrie gesendet, sowie  auf der Homepage und der Facebook-Seite des Business Apenrade veröffentlicht.


Hier können Sie den Flyer für „Partner Jobmatch“ ansehen.


Ziel von „Partner Jobmatch“ ist es,  Unternehmen bei der Rekrutierung und Bindung von qualifizierten Arbeitskräften aktiv zu unterstützen.

 

Job für 2 in Tondern


In Tondern finden Sie das Netzwerk „Job für 2“ - eine Zusammenarbeit, in denen private und öffentliche Unternehmen sich gegenseitig helfen, Ehegatten oder Lebenspartner von neu zugezogenen Mitarbeitern,  eine Arbeit in der Umgebung zu verschaffen.


Der Gewinn für Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit „Job für 2“:


•    Es wird leichter für Unternehmen in der Region qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen und zu          binden.

•    Neue Mitarbeiter, die in die Umgebung ziehen, bekommen einen guten Start und erleben einen herzlichen Empfang.

•    Die Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen den teilnehmenden Unternehmen in der Gemeinde wird verbessert.

•    Wachstums- und Entwicklungschancen für die Unternehmen und für die Region als Ganzes werden gestärkt.


In der Praxis funktioniert das Netzwerk so: Wenn eines der beteiligten Unternehmen einen neuen Mitarbeiter eingestellt hat, dessen Partner vor Ort keine Arbeit  hat, kontaktiert das Unternehmen die Erwerbsabteilung der Kommune  Tondern. Diese erkundigt sich bei den Unternehmen im Netzwerk, ob eine Arbeitskraft mit den Qualifikationen des Partners benötigt wird.


Lesen Sie mehr über „ Job für 2“.

 

Partnerjob in Esbjerg-Jobsparring für Partner


In Esbjerg bietet der Neubürgerservice individuelle Interviews mit dem arbeitsuchenden Partner an, um diesen bei der Jobsuche in der Umgebung zu unterstützen.
 Außerdem hilft der Neubürgerservice mit folgenden Angeboten für den arbeitsuchenden Partner:


•    verschicken des Lebenslaufs und Profils an das Business-Netzwerk
•    Tipps bezüglich lokaler Netzwerke und Möglichkeiten
•    Feedback zum Lebenslauf


Dieses Angebot ist nur gültig, wenn das Paar wegen der neuen Arbeitsstelle nach Esbjerg  gezogen ist. Der arbeitsuchende Partner kann sich für das Jobsparring mittels eines Kontaktformulars beim Neubürgerservice in Esbjerg anmelden.


Lesen Sie auch die Broschüre „Stellen Sie einen Neubürger ein?“

Aktuelles

Arbeitskreis "Fachkräfte gewinnen und halten" trifft sich am 26. November...

Read more

Die Ausbildungsmesse "Azubis werben Azubis" in Satrup und Handewitt...

Read more